destination.hub

Wissen und Gewissheit zu aktuellen Digitalisierungsfragen im Tourismus
The Need for Speed 2 – wie baut man eine schnelle Webseite?
|
In einem vorherigen Artikel haben wir erläutert, warum die Geschwindigkeit einer Webseite ein wichtiger Faktor ist. Mit dem jetzigen Artikel gehen wir nun in die Fortsetzung: Wie lassen sich die verschiedenen Elemente einer Webseite hinsichtlich der Geschwindigkeit optimieren? Hinweis: jeder Punkt für sich bietet genug Stoff, um damit ganze Bücher zu füllen – deshalb wollen wir hier auch nur jeweils einen groben Überblick geben. Der Webserver Rufe ich mit einem Browser eine Webseite auf, schickt der Browser eine Anfrage (request) an den Server (“gib mir die Seite https://www.neusta-ds.de/blog/”). Der Server schickt dann eine Antwort (response), die dann das HTML-Dokument der Webseite beinhaltet. Die Zeit, die...
Mehr erfahren
picnic.talk: das Nützliche mit dem Schönen verbinden
|
Wir sind gern draußen und noch lieber sind wir an schönen Orten, die uns Ruhe und Kraft geben. Eigentlich. Tatsächlich verbringen wir aber einen sehr großen Teil unserer Zeit in ICE-Abteilen und DB-Lounges, bei Terminen in irgendwelchen Besprechungsräumen und Büros oder noch schlimmer im Auto auf dem Weg von A nach B. Das ist grundsätzlich erstmal kein Problem, denn wir lieben, was wir tun. Allerdings sind wir der Meinung, dass sowohl A als auch B definitiv mehr zu bieten hätten als stickige Büros und Zugabteile. Gegen die Zugabteile oder manchmal das Auto können wir leider nicht viel tun, da wir...
Mehr erfahren
Destination Gehirn – wenn Farbe auf Reisen geht
|
Teil 2 der Reihe "Veni, vidi, converti – Visuelles Design einer Conversion" Sengende Hitze legt sich über die afrikanische Savanne. Der Jäger sitzt mit seinem Holzspeer bewaffnet unter einem schattenspendenden Baum und kämpft gegen das Eindösen. Doch dann auf einmal schreckt er auf: blitzen dort hinter den dichten grünen Blättern rot-orange Flecken, die sich zu bewegen scheinen? Der Blutdruck steigt, die Blutgefäße erweitern sich. Der Fokus seiner Augen fordert nun 80 % Aktivität des primären visuellen Cortex, gerade mal einen Millimeter groß. Der Jäger ist in Alarmbereitschaft und mit einem Schlag hellwach. So ähnlich erging es unseren afrikanischen Vorfahren vor...
Mehr erfahren
Neugier schlägt Roboter
|
Digitale Glückskekse verblüffen den Gast. SN: Open Data, Voice Search, Künstliche Intelligenz - die Anzahl der Buzzwords, die 2018 durch das touristische Dorf getrieben wurden, ist unerschöpflich. Die Hoffnungen und Ängste, die hierbei im Tourismusmarketing geschürt werden, schwanken zwischen unendlicher Reichweite oder totalem Verlust des Gastes. Gleichzeitig wird die Digitalisierung zur schnellen Erklärung für alle Versäumnisse in der Gästebindung der letzten Jahre. Zuerst bleibt nicht oft genug zu sagen: Lasst uns Elektrifizierung nicht mit Digitalisierung verwechseln. Den verstaubten Prospektständer vor der Tourist-Info durch die digitale Info-Stele zu tauschen ist keine Digitalisierung. Wenn Amazon Alexa alle Veranstaltungen einer Destination vorliest, sorgt...
Mehr erfahren
3 Fragen zum Thema PWA
|
Wenn es um die Erstellung einer APP geht, fällt immer öfter der Begriff Progressive Web-App. Wir möchten heute Antworten auf die drei wichtigsten Fragestellungen rund um das Thema PWA geben. Progressive Web-App (kurz PWA) ist kurzgesagt die optimale Symbiose einer mobilen Webseite und einer App. Einmal auf dem Smartphone installiert, kann der User nicht mehr unterscheiden, ob es sich um eine PWA oder native App handelt. Google sieht in PWAs das App-Modell der Zukunft und vermutet, dass die App-Stores über kurz oder lang verschwinden könnten. Brauche ich eine native APP (App für iOS & Android) oder reicht eine PWA. Diese...
Mehr erfahren
The Need for Speed – warum die Geschwindigkeit einer Webseite wichtig ist
|
Geschwindigkeit (oder auch Performance) ist ein Dauerbrenner im Web, der besonders immer dann ins vorderste Rampenlicht geschoben wird, wenn Google diesbezüglich etwas an seinen Algorithmen ändert. Geschwindigkeit ist Ranking- und Conversion-Faktor und natürlich gut für die Umwelt. Grund genug, das Thema einmal genauer anzuschauen. Vorweg sei gesagt: mit der Geschwindigkeit ist es wie mit eigentlich allen Themen im Web - es ist kompliziert. Daher wollen wir hier erst einmal einen (vereinfachten) Überblick zum Thema geben, ohne allzu tief ins Technische vorzudringen. Eine Webseite, die gestern noch als “schnell” galt, wird morgen vielleicht bereits als ”langsam” eingestuft. Webseiten sind längst nicht...
Mehr erfahren
TYPO3 – das richtige Werkzeug für die Webseitenpflege
|
TYPO3 zählt neben Wordpress, Joomla und Drupal zu den am häufigsten eingesetzten freien Content-Management Systemen für Webseiten. Bereits 1998 wurde es von Kasper Skårhøj entwickelt und sollte vor allem Nutzern ohne weitgehende HTML-Kenntnisse dabei helfen eine Webseite online zu pflegen. Seitdem wird TYPO3 in einer großen Entwicklergemeinde ständig ausgebaut und optimiert. Doch was steckt genau hinter dieser Software und wie funktioniert sie? Im ersten Schritt ist es, bevor wir uns dem Thema TYPO3 widmen, wichtig zu verstehen, was ein CMS überhaupt ist. Ein Content Management System (kurz CMS) ist eine Software, welche für die Erzeugung und Verwaltung von Inhalten (Content) auf...
Mehr erfahren
Den Gast zum Freund machen
|
„Die Kunst, richtig miteinander zu kommunizieren, ist wie laufen lernen: Man fällt so oft auf die Nase, bis man liebevoll an der Hand genommen wird.“ Wilma Eudenbach (*1959), deutsche Publizistin Nachhaltige Kommunikation bedeutet, sich auf sein Gegenüber einzustellen: Authentisch, lernwillig, informativ und selbstkritisch, so die Definition von Stefan Schulze-Hausmann, Vorstand der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis. Für die Destination bedeutet dies nicht nur, den Gast in einem ersten Schritt möglichst gut kennenzulernen und mit ihm auf die von ihm präferierte Art zu kommunizieren. Sie müssen ihn auch über die Jahre begleiten und erkennen, wenn sich seine Interessen und Präferenzen verändern. (mehr …)
Mehr erfahren
Per Click in den Vertrieb – wie Destinationen und Hotels selbst zum Gamechanger werden
|
Dass die Digitalisierung Einfluss darauf hat, was und vorallem wo Endkunden ihre "schönste Zeit im Jahr" buchen, ist kein Geheimnis mehr. Oft gleicht das Internet einem Haifischbecken in dem sich klassische Anbieter von touristischen Leistungen wie Reise-Veranstaltern, Hotels, Unterkünften und Fluggesellschaften gegen Giganten des Internets behaupten müssen. Google Travel ist ein aktuelles Beispiel dafür, wie effizient Global Player ihr digitales Know-How bündeln. Die logische Konsequenz? Die Herausforderung einer Daseinsberechtigung im Haifischbecken ist größer denn je. Nicht nur Google versteht es den digitalen Marktplatz zu beherrschen, denn auch Portale wie booking.com, Expedia und Airbnb sind Profis wenn es um Umsetzung von...
Mehr erfahren
Einmal durchlüften bitte: frischer Wind im Agenturleben
|
In einer Agentur ist es wie im richtigen Leben: man startet jung und motiviert, gewinnt eine Menge Erfahrung, macht sich – wenn es gut läuft – in der Branche sogar einen Namen. Selbstbewusst wird eine Destinations-Website nach der anderen gestaltet, präsentiert und umgesetzt. Man gönnt sich das gewisse Selbstbewusstsein, weil man sein Revier genau abgesteckt hat. (mehr …)
Mehr erfahren
Über uns

Wir sind die touristischen Experten für Ihre digitale Destination. Mit unseren Kunden teilen wir die Leidenschaft zum Thema “Reisen”. Als Online-Touristiker mit 20 Jahren Erfahrung kennen wir die Anforderungen der Branche wie unsere Westentasche. Von der strategischen Planung und Konzeption bis zur visuellen und technischen Umsetzung des Projektes: Wir bieten unseren Kunden eine komplette Lösung touristischer Webprojekte an, die nicht bei der Webseite aufhört, sondern sich auf alle Kontaktpunkte des Gastes mit Ihrer Destination erstreckt – online und Vor-Ort.

Über uns
Folge uns
Wie Ihre Destination den Gast effektiv und nachhaltig erreicht. Mehr erfahren
Beliebte Beiträge