Multi-Channel-Prinzip:

Einmal pflegen, überall ausgeben.

Häufig steht im touristischen Alltag nach wie vor die Website im Vordergrund, wenn es um Datenbanken geht. Dabei sollten bei einem modernen Content-Management-System alle Gäste-Touchpoints bespielt werden können. COPE lautet hierbei das Zauberwort: „Create once, publish everywhere“.

Bei vielen Datenbank-Lösungen am Markt ist es allerdings nach wie vor so, dass die Daten in der Website „gefangen“ sind, d. h. die Daten nicht automatisiert für weitere Ausgabekanäle genutzt werden können. Moderne Multi-Channel-Lösungen wie destination.data erlauben hingegen, alle Marketing-Kanäle mittels einer sog. API (application programming interface) zu bespielen: Egal ob Website, Apps, interaktive Karten oder die Gästeinformation vor Ort (Infoterminals etc.), die Daten müssen nur einmal für alle Ausgaben gepflegt werden. Über Web-to-Print-Schnittstellen können darüber hinaus sogar automatisiert Print-Produkte erstellt werden.

6 Gründe für destination.data

Vielseitig

Mehrsprachiges, dezentrales, webbasiertes Content-Management-Tool

Mandatenfähig

Einrichtung von Usern mit unterschiedlichen Rechten

Verwaltung von

Gastgebern, Veranstaltungen, Touren, POIs, Gastronomie, Artikeln, Pauschalen u.v.m

Multi-Channel fähig

Daten können für alle Marketing-Kanäle (Web, Mobil, Print) genutzt werden

Hoher Qualitätsstandard

Automatisierte Qualitätskontrolle eingegebener Daten

Cloudhosting

Performance und Ausfallsicherheit dank Cloudhosting

Weitere Produkte aus unserer destination-Produktfamilie

Sie sind eine Destination und möchten mehr wissen?